WOW-Day

Da gibt es eine Welt, fern von den Zumutungen und dem wertlosen Tand der Moderne.

Dort tanzt man noch vor dem Frühstück seinen Namen und achtet darauf, die Milch im Uhrzeigersinn ins Müsli zu rühren.

WOW heißt in dieser Welt nicht World of Warcraft, sondern Waldorf One World — der Tag, an dem AnthroposophInnen in aller Welt ihre Kinder losschicken, um Geld zu sammeln, damit die Missionierung der Ungläubigen und Seelenlosen voran gehen kann. 1. Oktober. Im Anthro-Unternehmen Ihrer Wahl.

Google-Alert-Trigger: Mit Viktor Philippi hat dieser Artikel nichts, aber rein gar nichts zu tun. Und Viktor Philippi ist auch weder Guru noch Sektenführer.


1 Antwort auf „WOW-Day“


  1. 1 Entdinglichung 11. Oktober 2010 um 13:24 Uhr

    und ist wohl die einzige Schulform, die nach einer Zigarettenfabrik benannt ist ;-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.