Archiv für Januar 2009

Alpha Centauri

Ein Video-Tipp aus der großen weiten Welt (wie immer vielen Dank für den Hinweis) ist die Sendung Alpha Centauri. Ein Professor von der Uni München erklärt in dieser modernen Variante des Schulfunk Physik.

Besonders schön sind die Sendungen, in denen der nette Herr über Esoteriker redet, die versuchen, physikalische Phänomene zu erklären und dabei vor Aufregung fast außer sich gerät.

Schöne Beispiele auf Youtube:
Gab es wirklich eine Mondlandung?
Radosophie, vgl. dazu auch die Seite über Zahlenwunder bei arranca.de
Wann kommt der Weltuntergang? (eben doch nicht 2012)

Biophotonen und Bioelektronen

Wenn man sich nicht ordentlich kümmert, versagt das Karma. Das Spam-Karma. Wie schon hier berichtet gibt es da jemanden, der jede Menge Zeit aufwendet, um die an sich schöne Seite http://esowatch.com zu diskreditieren.

Hintergrund ist anscheinend, daß die Leute bei Esowatch nicht an Biophotonen glauben.

Das widerum ist nun wirklich nicht nett. Auch wenn Photonen wegen ihrer geringen Ausdehnung nicht bei ihrem vegtativen Tun zu beobachten sind, kann man doch nicht ernsthaft glauben, daß Bioelektronen ganz alleine den endlosen Raum zwischen den Atomkernen bewohnen, oder???

Bioelektronen

Mein Gott, hier passiert ja überhaupt nix mehr…

Ja, ich geb’s zu, alle Beteiligten an diesem Blog sind derzeit anderweitig beschäftigt. Aber versprochen, wir werden uns bessern und schon bald neue Perlen des Obskurantismus vorstellen. Bis dahin nur der Hinweis auf eine nette, wenn auch nicht mehr ganz neue Kampagne: Es gibt wahrscheinlich keinen Gott.