Jeder nur ein Kreuz: Christliche FundamentalistInnen demonstrieren in Berlin

Christliche FundamentalistInnen haben in Berlin unter dem Motto „1000 Kreuze für das Leben“ eine Demo für „die rund 250.000 Kinder [..], die nach Schätzungen von Lebensrechtsgruppen jährlich im Mutterleib getötet werden“ durchgeführt. Das sieht auf der Straße so aus:
Glaubt man den Indymedia-Berichten hier, hier und hier gab es viele phantasievolle Aktionen dagegen, was auch das christliche Nachrichtenportal IDEA hier bestätigt.
Noch mehr Stimmen zum Event gibt es bei immomentvorbei.


4 Antworten auf „Jeder nur ein Kreuz: Christliche FundamentalistInnen demonstrieren in Berlin“


  1. 1 ezra 23. September 2008 um 14:44 Uhr

    lustig finde ich die geschaltete googel anzeige ( www.das-herz-jesu-apostolat.de).

  2. 2 Queerschnitt 13. Oktober 2008 um 22:54 Uhr

    Hallo!

    Binde doch diesen Banner bei dir ein:

    Grüße!

  3. 3 ezra 28. Januar 2009 um 0:57 Uhr

    Was ist denn das für ein Geschwurbel???

    gruss, ezra, seineszeichens Jurist

  4. 4 kalle 28. Januar 2009 um 23:43 Uhr

    Geschwurbel? Wenn Du den langen Kommentar über esowatch.com meintest, das ist so einer, der alle paar Monate hier vorbei kommt und 20 mal den gleichen Kommentar postet. Meistens landet er im Spam. Ich hab’s jetzt von Hand gelöscht. Ich hatte mal einen Beitrag dazu geschrieben: http://esowatch.blogsport.de/2008/07/03/anonyme-beschuldigungen-gegen-esowatchcom/

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.